Artikelseiten

Komplett-Großanlage mit Regenwasserwerk Maxima

  • ArtikelNr.: 74
  • Preis auf Anfrage

Beschreibung

Komplett-Großanlage mit 17400 bis 51500 l bestehend aus:  

1 bzw. 2 St. MMD Betonzisterne Comfort 150 mit Wirbel-Fein-Filter WFF 150 (für Dachflächen bis 500 bzw. 1000 m²), Abdeckung Klasse A begehbar bis 5 t (befahrbar auf Anfrage), beruhigtem Zulauf und Überlaufsiphon mit Kleintierschutz

  • je nach Anlagengröße: 1 St. MMD Betonzisterne Basis ohne Ausstattung, Abdeckung Klasse A begehbar bis 5 t (befahrbar auf Anfrage)
  • inkl. Lieferung und abladen in die Baugrube, sofern möglich (aufmörteln der Konen und Verbindung der Zisternen bauseits)
  • Regenwasserwerk Wisy Maxima 407 mit integrierter Trinkwassernachspeisung
  • Montage- und Verbindungs-Set 

 Produktmerkmale - Betonzisterne MMD Comfort 150:  

  • monolithischer Stahlbetonbehälter bis 12700 l
  • Behälter mit 17400 l mit einem Zwischenring Höhe 1 m
  • Betongüte C 35/45 nach EN 206-1

  • Wandstärken bis 11cm
  • Innendurchmesser 250 cm, dadurch geringe Einbautiefe
  • mit Wirbel-Fein-Filter WFF 150 (bis 500 m² Dachfläche)
  • Zulaufberuhigung mit Zulauftopf
  • Siphon mit Kleintierschutz
  • Konus mit 5 t Schachtabdeckung (12,5 t und 40 t Schachtabdeckung möglich)
  • in Deutschland hergestellt

 Produktmerkmale - Betonzisterne MMD Basis:  

  • monolithischer Stahlbetonbehälter bis 12300 l
  • Behälter mit 17000 l mit einem Zwischenring Höhe 1 m
  • Betongüte C 35/45 nach EN 206-1

  • Wandstärken bis 11cm
  • Innendurchmesser 250 cm, dadurch geringe Einbautiefe
  • ohne Ausstattung
  • Konus mit 5 t Schachtabdeckung (12,5 t und 40 t Schachtabdeckung möglich)
  • in Deutschland hergestellt 

 Produktmerkmale - Wisy Regenwasserwerk Maxima 407:

Regenwasserwerk für hohe Versorgungsleistung durch großen Hybridbehälter.
Vereinigt alle zum Betrieb der Regenwasserversorgung erforderlichen Komponenten nach dem Zwei-Druckpumpen-Prinzip.

Das Regenwasser wird mittels der Unterwasser-Ladepumpe aus dem Regenspeicher in den Pufferbehälter der Hybridanlage gepumpt. Von dort aus erfolgt die Versorgung der Verbrauchsstellen mit der Unterwasser-Druckpumpe. Trinkwasser wird bedarfsgerecht direkt in den Hybridbehälter der Einheit nachgespeist, Puffervermögen 75 l für hohe Bedarfsspitzen. Erfüllt DIN 1989 und DIN EN 1717.
 

 Vorteile:

  • steckerfertige Anlage, erfordert keine Elektroarbeiten
  • geräuscharm durch Unterwasser-Druckpumpen
  • manuelle Umschaltung von Regen- auf Trinkwasserbetrieb jederzeit möglich
  • hohe Versorgungs- und Betriebssicherheit, auch bei Verbrauchsspitzen
  • frei von Saugleitungsproblemen

 

 Weitere Produktmerkmale Regenwasserwerk Maxima 407:

             Hybrideinheit im Haus mit   

  • max. Fördermenge 125 l/min
  • max. Förderhöhe 49,4 m (4,9 bar)
  • Fassungsvermögen 75l, mit Notüberlauf DN 100
  • mehrstufiger Unterwasser-Druckpumpe, mit Gummifuß
  • Schaltautomat SA 06 / V mit  Manometer
  • elektronischer Steuereinheit mit Sensorstab
  • automatischer Trinkwasser-Nachspeisung
  • freiem Trinkwasserauslauf 3/4", mit Magnetventil, Kugelhahn und Schmutzfänger
  • Entleerungshahn 1/2"
  • Rückflussverhinderer in Regenwasser-Einspeiseleitung

          Speicherausstattung mit 

  • Unterwasser-Ladepumpe Provedo-Doc mit fest montiertem vertikalen Schwimmerschalter, 15 m Anschlusskabel, druckseitig 1"-Tülle, 3 m Trageseil und Hakenschraube
  • Standplatte 22 x 22 cm für Unterwasser-Druckpumpe, aus Edelstahl
  • schwimmendem Ansaug-Fein-Filter aus Edelstahl, Maschenweite 0,3 mm, mit 0,75 m hochflexiblem Saugschlauch

Montage und Verbindungs-Set: 

  • 15 m Druckschlauch 1" (zur Verbindung zwischen Zisterne und Haus)
  • Anschlussset mit Panzerschläuchen und Kugelhähnen (zur Verbindung mit Hausinstallation)
  • Wanddurchführung WD 110/2 (für den dichten Abschluss zum Keller)
  • Kennzeichnungs-Set
  • Kleinteile (Schlauchtüllen, Schlauchklemmen)

Lieferung (Festland) nach Südhessen, Saarland, Baden-Würtemberg, Rheinland-Pfalz und bayerischer Untermain, inkl. ½ Std. Kranarbeit zum Versetzen in die vorbereitete Baugrube, sofern möglich.
Aufmörteln der Konen und Verbindung der Behälter bauseits.


Weitere Anlagengrößen und andere Pumpenanlagen (z.B. Doppelpumpenanlagen) auf Anfrage.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Ähnliche Artikel