Betonzisterne oder Kunststoffzisterne?

    1. Regenwasser nutzen
        1.1. Regenwasser filtern?
        1.2. Betonzisterne oder Kunststoffzisterne?
        1.3. Welche Pumpe einsetzen?
        1.4. Werden Regenwasseranlagen gefördert?
        1.5. Wie groß sollte die Zisterne sein?
        1.6. Wäsche waschen mit Regenwasser?

Welches Material eignet sich besser für Regenwasserzisternen, Beton oder Kunststoff?

Beide Materialien sind für die Speicherung von Regenwasser ausgezeichnet geeignet.

Betonzisternen werden in der Regel dort eingesetzt, wo der mit einem Kran ausgestattete Liefer-LKW an die Baugrube heranfahren kann oder das Baggerunternehmen einen Bagger mit entsprechender Hubkraft einsetzt.

Im rauen Umfeld eines Neubaus ist Beton oftmals die widerstandsfähigere Wahl. Betonzisternen werden in der Regel mit dem vorhandenen Aushubmaterial angefüllt.

Kunststoffzisternen finden ihren Einsatz meist dort, wo schweres Gerät nicht zum Einsatz kommen kann oder soll. Sehr häufig werden Kunststoffzisternen in bestehenden Gärten eingebaut.

Das Anfüllen von Kunststoffzisternen muss mit definiertem Auffüllmaterial bis max. Körnung 32 mm erfolgen (Kies, Kiessand), abhängig von Fabrikat / Hersteller. Aushub ist in der Regel nicht geeignet.