Regenwasser filtern?

    1. Regenwasser nutzen
        1.1. Regenwasser filtern?
        1.2. Betonzisterne oder Kunststoffzisterne?
        1.3. Welche Pumpe einsetzen?
        1.4. Werden Regenwasseranlagen gefördert?
        1.5. Wie groß sollte die Zisterne sein?
        1.6. Wäsche waschen mit Regenwasser?

Muss Regenwasser gefiltert werden?

Regenwasser sollte grundsätzlich vor der Zisterne gefiltert werden. Hiermit wird der Eintrag von Schmutz in den Regentank weitestgehend vermieden. Dies wirkt sich entscheidend auf die Wasserqualität und Funktionssicherheit der Gesamtanlage aus.

Filter werden unterschieden in selbstreinigende Filter und Schmutz sammelnde Filter.

Wir empfehlen den Einsatz selbstreinigender Filter mit Edelstahlfiltergewebe oder Edelstahlspaltfilter. Diese gewährleisten höchste Wasserqualität und absolute Entwässerungssicherheit.

Edelstahl-Filtereinsätze haben gegenüber Kunststoff-Filtergeweben maßgebliche Vorteile:
- mit Edelstahl lassen sich feinere Filtergewebe herstellen
- Edelstahl lädt sich nicht wie Kunststoff statisch auf
- Kunststoffgewebe werden deutlich stärker biologisch besiedelt
- Edelstahl verspricht Langlebigkeit.